anbra
Beiträge: 6
Registriert: Do 19. Aug 2021, 10:04
Volla Phone mit: Volla OS (Android 9)

Mein Eindruck nach knapp einer Woche Volla OS

Hallo zusammen,
ich bin seit knapp einer Woche stolzer Besitzer eines Volla Phone und neu hier im Forum.
Zum Volla Phone bin ich gekommen, weil ich von Apple weg, aber mit Google auch nicht vom Regen in die Traufe wollte. Das Bedienkonzept des Volla OS fand ich sehr interessant.
Meine anfängliche Begeisterung ist aber schnell in Ernüchterung umgeschlagen. Die Idee hinter Volla OS finde ich nach wie vor toll, aber mehr als eine Design Studie ist der Launcher dann wohl doch nicht. Da gefällt mir Sailfish OS (auf einem Xperia 10) besser. Leider fehlen unter SFOS aktuelle Apps.
Ich bin noch bei Volla OS 9, eine Aktualisierung wird mir trotz Betätigung des Aktualisierungsknopfes nicht angeboten.
Was mich stört sind verschiedene unausgegorene Dinge:
- die Kurzbefehle (roter Knopf) lassen sich nicht frei konfigurieren. Sie sind fest vorgegeben und lassen sich nur an und ab wählen. Darüber lässt sich so z.B. noch nicht einmal der Browser aufrufen.
- dann die Unterhaltungen. Hier werden nur SMS/MMS dargestellt. Andere Messenger lassen sich nicht einbinden.
- man kann die Apps anzeigen aber nicht gruppieren, das ist sehr unübersichtlich.
Mit dem Gerät bin ich ansonsten sehr zufrieden. Besonders die Akkulaufzeit ist super. Ich habe mir jetzt den „Discreet Launcher“ aus FDroid installiert. Der ist schlank und lässt sich nach Belieben konfigurieren. Ich hoffe, dass Volla OS sich weiterentwickelt und dadurch eines Tages benutzbar bzw. mehr anpassbar wird.
anbra
Beiträge: 6
Registriert: Do 19. Aug 2021, 10:04
Volla Phone mit: Volla OS (Android 9)

Mein Fazit nach zwei weiteren Wochen mit dem Volla Phone

Hallo an Alle,
ich möchte hier nach insgesamt 3 Wochen mit meinem Volla Phone möglichst sachlich meine Eindrücke schildern und hoffe, dass meine Kritik nicht einfach "wegmoderiert" wird. Sollte ich irgendwo falsch liegen, lasse ich mich gerne eines Besseren belehren!
Mittlerweile konnte ich auf die Version 10 vom 15.08.2021 aktualisieren. Trotzdem wird mir, wie vielen anderen hier, eine Version 10 vom 23.08.2021 angeboten. Die lässt sich aber nicht installieren. Warum kümmert man sich nicht darum?
Volla OS wird immer als Eigenentwicklung dargestellt (auch in den Medien). Das kann ich nicht erkennen. Für mich stellt es sich wie ein ganz normales Android dar, welches mit ein paar "Simple"-Apps zu einem Paket geschnürt wurde. Lediglich der rudimentäre App-Launcher dürfte tatsächlich von Volla selbst entwickelt worden sein. Dieser ist für mich allerdings in der aktuellen Version absolut unbrauchbar. Alles ist "fest verdrahtet" und selbst das mit den RSS-Feeds können andere Apps besser. Und was soll ich mit einem Nachrichtenverlauf anfangen, der nur SMS darstellt?
Fragwürdig finde ich auch, dass die Wahl für den mitgelieferten Browser auf Fennec gefallen ist. Dieser ist laut Beschreibung in F-Droid nicht vollständig quelloffen und verfolgt und versendet meine Aktivitäten. Das passt nicht zum auf Sicherheit ausgelegten Konzept.
Was mir derzeit bleibt, ist ein Smartphone der unteren Mittelklasse von Gigaset, mit zugegeben hervorragender Akkulaufzeit und ein herkömmliches Android. Das aber immerhin ohne Google-Dienste. Den App-Launcher, den Browser und die E-Mail App habe ich durch andere Apps ersetzt.
Das alles hätte ich günstiger mit einem beliebigen Smartphone haben können, auf dem z. B. Lineage OS läuft.
Ich bin gespannt, wie ihr darüber denkt.
Loddi
Beiträge: 3
Registriert: Fr 13. Aug 2021, 15:48
Volla Phone mit: Volla OS (Android 10)

Re: Mein Eindruck nach knapp einer Woche Volla OS

Im großen ganzen ist das Bedienkonzept nicht schlecht, bin selber aber auf den klassischen Homelauncher zurück.
Für mich sieht das Volla OS 10 aus eher wie ein Lineage OS mit Anpassungen. Ich komm darauf da Systemupdates in den Ordner "LineageOS updates" exportiert werden ^^.
Daher verwundert mich es noch mehr das Security Updates auch schon 1 Jahr alt sind. Sollte sich mit security updates nichts ändern werde ich zu /e/ foundation wechseln.
Zum Fennec Browser, ja es gibt was Datenschutz betrifft bessere wie zum Beispiel den FOSS Browser.
Bei www.kuketz-blog.de findet man gute Berichte was Datenschutz und Apps betrifft.
clkhn
Beiträge: 2
Registriert: Mo 6. Dez 2021, 12:06
Volla Phone mit: Volla OS (Android 10)

Re: Mein Eindruck nach knapp einer Woche Volla OS

Mein Eindruck nach ein wenig "Erkundung" des Telefons:

Das Gerät ist ein eher schlechtes "unterste Mittelklasse" Handy mit LineageOS, längst überfälligem Sicherheitsupdate und einem wirklich unzureichendem Launcher.
Wozu braucht man für so etwas eine Kickstarter Kampagne? Warum kostet es 350 Euro ??
So ein Gerät kann sich ein Leihe mit Anleitung schnell selbst machen.
Billig Handy organisieren, LineageOS drauf oder anderes ( Sailfish, Ubuntu etc. ) , paar "Schlichte App's" ;-) und fertig.

Der Launcher ist vom Grundgedanken gut. Aber da gibt's im App Store einige andere die ähnlich sind und vor allem besser und anpassbar!
Wie kann man das ganze VollaOS nennen? Ich mein, da könnte ja jeder der nen Launcher programmiert hat dann auch so tun als ob das Betriebssystem von ihm ist ?!.

Und Ubuntu auf dem Volla Phone.... puh. Da muss man sich echt kein Gigaset GS290 holen. Da gibt's einige bessere Handys wo Ubuntu auch gut drauf läuft...und flüssiger. Selbst mein olles Aquaris 4.5 läuft zuverlässiger mit Ubuntu. Und die Indikatorleiste ist komplett zu sehen!
Was gar nicht geht: Die Indikatorleiste bei Ubuntu auf dem Volla Phone.
Wie kann man wissentlich so einen Mist ausliefern. DIe Notch verdeckt die Symbole und die Uhr ist nicht lesbar ( Runde Ecke ).

Dann wird einem ein "Hack" empfohlen...wie man es selber anpassen könnte. Der aber (wahrscheinlich im Zuge einer Aktualisierung) auch nicht mehr funktioniert.

Also einfach mal so gefragt: Was soll das ganze?
Es ist weder ein neues Betriebssystem noch ein gutes Handy.
Für Bastler, Programmierer, Ausprobierer...naja vielleicht. Aber selbst da kauft man sich dann eher ein billigeres Gerät zum rumprobieren.
Für "normal" Benutzer als Alltagsgerät - egal ob mit Ubuntu oder "VollaOS" - eine Katastrophe.

Eine wirkliche alternative zB. ist das Sony xperia 10-3 mit SailfishOS und Android Anbindung ( Lizenz benötigt ).
Einfach Gerät kaufen, OS (mit guter Anleitung von Jolla) installieren und fertig.
Dann hat man ein Linux Betriebssystem mit Android Anbindung und alles funktioniert! Und das Handy ist auch nicht schlecht.
Und es ist wirklich ein eigenständiges Betriebssystem!
Benutzeravatar
Volla
Beiträge: 12
Registriert: Do 25. Feb 2021, 22:31

Re: Mein Eindruck nach knapp einer Woche Volla OS

Vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht. Er hilft uns besser zu werden.

Zur Systemaktualisierung

Falls Sie Schwierigkeiten bei der Aktualisierung haben hilft Ihnen unser Kundendienst weiter. Wir freuen uns darauf Ihnen helfen zu können: https://volla.online/de/support/

Auf unserer Hilfeseite finden Sie ebenfalls eine vorbereitete Lösung für Ihr Problem: https://volla.online/de/faqs/

Eine Sicherheitsaktualisierung steht in wenigen Tagen an und wurde für das Volla Phone X bereits durchgeführt. Im Zuge dieser Aktualisierung haben wir auch intern die technischen Voraussetzungen geschaffen zukünftig schneller und regelmäßiger Sicherheitsaktualisierungen zu liefern.

Zum Volla Launcher

Inzwischen lassen sich die Kurzbefehle des roten Punktes frei definieren. Voraussetzung ist eine aktuelle Version des Volla Launcher. Wenn Sie das Symbol einer App in der Gitteransicht etwas länger berühren, können Sie diese zu den Kurzbefehlen hinzufügen und später auch wieder löschen oder deaktivieren. Für die Zukunft sehe ich viele weitere Möglichkeiten.

In der Tat zeigen die Konversationen aktuell ausschließlich SMS und MMS. In Zukunft werden wir weitere Kommunikationskanäle unterstützen. Wenn Sie auf eine Person in der Sammlung der Kontakte tippen finden Sie schon heute auch die ein- und ausgegangenen Telefonate. Derzeit arbeiten wir an der direkten Antwort in der Konversion auch mit einem Bild.

Die App-Übersicht ist nicht gruppiert. Auch hier planen wir in Zukunft, ganz im Sinne des minimalistischen Designs die Darstellung aufzuräumen. Ein Tipp: Schön heute können Sie einfach einen oder mehrere Zeichen in das Textfeld eingeben, um die Apps zu filtern und schnell die gewünschte App zu finden, die Sie suchen.

Neben RSS Feeds können Sie inzwischen auch Atom Feeds abonnieren. Der Launcher ist dynamisch aufgebaut und passt sich den installierten Apps an und berücksichtigt die Kontakte Ihres Systems. Die nächste Beta Version unterstützt zudem so genannte pinned Shortcuts, Webseiten, die Sie zur App-Übersicht und damit auch den Kurzbefehlen hinzufügen können. Wir freuen uns auf eine spannende Weiterentwicklung

Zum Fennec Browser

Hierbei handelt es sich um die quelloffene Android Version des Firefox Browsers, die rege gepflegt wird. Das können Sie auf der beliebten Plattform Github verfolgen.
https://github.com/mozilla-mobile/fenix

Zur Eigenentwicklung des Volla OS

Das Volla OS basiert auf dem Android Open Source Project, enthält aber viele sichtbare und unsichtbare Besonderheiten. Sichtbar sind die Benutzeroberfläche mit eigenem Sperrbildschirm, einer eigenen Typographie und Farbthemen. So können Sie über den Volla Launcher konsistent die Fragen der System Apps steuern.

Besonders deutlich wird die Eigenentwicklung mit dem Volla Launcher, der ein neues Bedienungskonzept anbietet.

Wichtig war uns ein konsistentes Benutzererlebnis, sodass wir die kuratierten System Apps nicht nur sorgfältig hinsichtlich des Datenschutzes, sondern auch der minimalistischen Benutzeroberfläche und Farbgebung ausgewählt haben. Hinzu kommt das log-freie VPN unseres Partners Hide.me und den zwei alternativen App Stores.

Nicht sichtbar sind Optimierungen des Systems wie jüngst den Austausch des SUPL Dienstes von Goggle durch den von Vodafone oder die Netzverbindungsprüfung durch einen eigenen Dienst auf einem Server in Deutschland.

Die vielleicht umfangreiche Anpassung liegt in der Adaption des Betriebssystems auf die spezielle Hardware, denn jedes mobile Betriebssystem muss immer auf die konkrete Hardware angepasst werden.

Zur Volla Hardware

Wir freuen uns mit Gigaset einen Partner gefunden zu haben, der aufgrund der hochautomatisierten und flexiblen Produktion in Deutschland in der Lage ist für uns Kleinserien zu produzieren. Es gibt leider einige falsche Gerüchte. Das Volla Phone wird speziell für unsere Marke in einer Kleinserie gefertigt. Es handelt sich nicht um ein GS290, sondern um ein vom GS290 abgeleitetes Modell.

Wir sind froh darüber, eine Hardwareausstattung anzubieten, die mit einem leistungsstarken 8-Kern-Prozessor, einer 16-Megapixel Doppel-Kamera, 64 GB Speicher und einer leistungsstarken Batterie unsere Anwender über viele Jahre mit einer flüssigen Bedienung begleiten wird. Denn darauf kommt es aus unserer Sicht an: Auf gute Qualität der Fotos, reaktionsschnelle Bedienung und lange Haltbarkeit und ausreichend Speicher für Fotos, Videos oder Musik. Die Langlebigkeit wird zudem durch ein schlankes Betriebssystem ermöglicht, das auch schlank bleiben wird.

Mit den Geräteeigenschaften handelt es sich um ein gutes Mittelklassegerät, das vor allem ein besonderes Benutzererlebnis mit neuem Bedienungskonzept anbietet und zugleich den konsequenten Schutz der Privatsphäre ermöglicht.

Zur Preisgestaltung

Wir bewegen uns im Mittelfeld und sind stolz darauf günstiger als andere alternative Smartphone Modelle zu sein. Besonders freut uns, dass das Volla Phone inzwischen tausende Anwender in über 55 Länder der Welt gefunden hat.

LineageOS ist ein bemerkenswertes Projekt, aber nur für diejenigen geeignet, die ein Betriebssystem selbst installieren können. Und das sind nur sehr wenige Anwender. Wir möchten Freiheit durch Einfachheit und Sicherheit allen anbieten. Neben der Unabhängigkeit von Google auch eine Freiheit von der Zeit und Aufmerksamkeit, die moderne Betriebsysteme einfordern. Es ist Zeit für etwas neues, jenseits von unzähligen Apps.

Von Beginn an haben wir das Volla Phone für und mit unseren Anwendern entwickelt. Das Crowd Funding hat das ambitionierte Projekt möglich gemacht.

Die Entwicklung der Hard- und Software, der Aufbau eines Vertriebs und Kundendienstes erfordert eine signifikante Investition. Alle Kosten müssen wir über den Verkauf des Volla Phones erwirtschaften. Denn das Unternehmen hinter der Marke Volla ist und bleibt unabhängig. Wir sind ohne Venture Capital gestartet und so soll es auch bleiben. Mit Venture Capital müssten wir unseren Investoren eine Exit-Perspektive bieten und das Unternehmen irgendwann einem der Big Tech Unternehmen verkaufen. Wir wollen aber langfristig unsere Versprechen für Freiheit und Selbstbestimmung der mobilen digitalen Welt einlösen.

Das Volla Phone wird nicht das letzte Produkt sein. Wir stehen erst am Beginn einer spannenden Entwicklung.

Genießen Sie den Tag!

Edit: Tuxus Text - Fehlerkorrekturen erledigt
clkhn
Beiträge: 2
Registriert: Mo 6. Dez 2021, 12:06
Volla Phone mit: Volla OS (Android 10)

Re: Mein Eindruck nach knapp einer Woche Volla OS

Hallo Volla ;-).

na da habt ihr euch ja mal ins Zeug gelegt und das Volla Phone in Schutz genommen. (Ist nicht negativ gemeint).

Eure Grundidee ist ja super....sonst hätte ich das Phone auch nicht gekauft. Auch, dass es in Deutschland produziert wird ( zumindest zusammengesetzt ).

Vielleicht wär ich vom Volla Launcher nicht so enttäuscht gewesen, wenn er zur Auslieferung schon fertig gewesen wäre.
Oder wenn man zumindest irgendwo öffentlich lesen könnte, dass er noch in der Entwicklung ist und sich noch einiges ändert/angepasst wird.

Die Hardware ist in der Tat nicht die schlechteste... . Auch die Camera nicht.
Aber ohne ein vernünftige, gut konfigurierbare Kamera App welche die Dual Cam richtig und spezifisch unterstützt, eventuell auch mit KI,
macht die Kamera einfach keine guten Bilder. Und das kann man leider auch nicht schönreden.

Mich würde noch interessieren was es mit Ubuntu Touch und der Indicatorleiste / Notch auf sich hat.
Und nein...bitte nicht wieder auf eine Telegramm Gruppe oder die Volla faqs verweisen.
-----> WIE KANN MAN DAS PROBLEM LÖSEN ???
Ich möchte die Uhr lesen können und alle Symbole welche dargestellt werden!

Danke :-)
Gerald65
Beiträge: 8
Registriert: Fr 23. Jul 2021, 16:06
Volla Phone mit: Volla OS (Android 10)

Re: Mein Eindruck nach knapp einer Woche Volla OS

Volla hat geschrieben: Di 7. Dez 2021, 18:41 LineageOS ist ein bemerkenswertes Projekt, aber nur für diejenigen geeignet, die ein Betriebssystem selbst installieren können. Und das sind nur sehr wenige Anwender. Wir möchten Freiheit durch Einfachheit und Sicherheit allen anbieten. Neben der Unabhängigkeit von Google auch eine Freiheit von der Zeit und Aufmerksamkeit, die moderne Betriebsysteme einfordern. Es ist Zeit für etwas neues, jenseits von unzähligen Apps.
Da muss ich dem Team von Volla Recht geben. Ich gehöre zu denen, die ein fertiges Produkt haben wollten.

Ich war seit 7 Jahren auf der Suche nach einem freien Smartphone. Habe mir sehr viel angesehen, mich belesen und in den Foren nach Erfahrungen gesucht.

LineageOS habe ich mehrmals ins Auge gefasst, aber das gibt es nur für Smartphones, die nicht mehr produziert werden. Klar es muss ja auch immer erst angepasst werden. Genau so war es auch bei anderen Projekten oder es war einfach nicht alltagstauglich. Vom Gesamtpaket hätte ich mir eigentlich ein Fairphone 3 mit /e/ gewünscht (Größe, Wechselakku, echtes DualSIM mit separater SD), aber wenn man telefonisch nicht erreichbar ist, ist ein Telefon nichts wert.

Das Volla kann man auspacken und loslegen. Ich habe es seit Ende Mai und täglich im Einsatz. Bis auf Kleinigkeiten läuft es - so soll es sein.
Benutzeravatar
tuxus
Beiträge: 102
Registriert: Mo 29. Mär 2021, 15:14
Wohnort: Erzgebirge-Elbsandsteingebirge
Volla Phone mit: Volla OS (Android 10)
sonstiges Handy/iPhone mit Android Version/iOS Version: SonyXperiaX, OnePlusOne, Nexus5, Nexus4, BQ-E5, BQ-M10FHD alle mit UbuntuTouch, AOSP oder LineageOS wechselnd
Alle PCs (Eigenbau) und Laptops mit KDE, Eigenbau-Server mit OMV

Re: Mein Eindruck nach knapp einer Woche Volla OS

clkhn hat geschrieben: Fr 10. Dez 2021, 17:34
Mich würde noch interessieren was es mit Ubuntu Touch und der Indicatorleiste / Notch auf sich hat.
Und nein...bitte nicht wieder auf eine Telegramm Gruppe oder die Volla faqs verweisen.
-----> WIE KANN MAN DAS PROBLEM LÖSEN ???
Ich möchte die Uhr lesen können und alle Symbole welche dargestellt werden!

Danke :-)
Steht alles hier im Forum ;)
viewtopic.php?f=5&t=182
Beste Grüße und eine gute Zeit - Best regards and a good time

Moderator des Forums
Hinweise? -> PN an mich

Mod of this forum
Notes? -> DM me
Kutu
Beiträge: 2
Registriert: So 19. Dez 2021, 23:46

Re: Mein Eindruck nach knapp einer Woche Volla OS

Hallo, ich möchte auch was dazu sagen.

Ich bin Mitte 40, beruflich in der Verwaltung im Handwerk, so ungefähr konsumbewusst, finde Datenschutz irgendwie wichtig und Gogl schlecht. Ich möchte keine Zeit damit verbringen, ein Chinahandy zu suchen, dass mit LineageOS läuft, wo ich mich wohl noch in anderen Foren anmelden muss, um rauszufinden, wie ich was anpassen muss, damit meine Bedürfnisse erfüllt sind. Ich bin unheimlich froh, dass es Linux, GNU etc.-Konsorten gibt, aber sie sind nicht mein Hobby und werden es auch nicht. Ich weiß eigentlich gar nicht, was LineageOS ist, ich möchte mich auch nicht in mobile Betriebssysteme einlesen, ich will gerne einfach nur benutzen. Ich gebe zu: Bitte möglichst einfach und möglichst löffelfertig.

Ich habe bis in diesem Herbst gut mit einem Feature Phone gelebt, aber irgendwann wird das Leben dann doch mal hakelig ohne Smartphone. Ich habe mich deshalb für das Volla X entschieden, weil es ganz fertig abgestimmt und installiert zu mir nach Hause fliegt. Es hat einen guten Akku, und es kann problemlos in der staubigen Werkstatt rumliegen. Es ist auch mal Flüssigkeit drübergelaufen, dann hat es kurz wie verrückt selbständig Sachen gemacht, aber nach Neustart alles normal.

350 - 450 Euro finde ich nicht viel für so ein Gerät. Es ist zwar für viele Menschen eine Stange Asche auf einmal, aber wer weiß, was Arbeit kostet und nur eine ungefähre Vorstellung von Betriebsführung hat, braucht keinen Taschenrechner, um den Preis zu rechtfertigen. Wir sind verwöhnt: In der Linux Community wird leidenschaftlich viel verschenkt, und das ist fantastisch, und davon profitieren wir alle mit den unzähligen Gratisanwendungen - ohne das kämen noch Hunderte an Softwarekosten dazu. Wir haben immerhin Programme weitgehend ohne Werbung und weitgehend ohne Datenhandel. Sowas finanziert sich natürlich selbst. Da kann man m.E. streiten, wie teuer Samsung oder Gogle Phones sein dürften.

Ich habe das Handy seit 3 Monaten und komme super zurecht. Selfies brauche ich nicht. Für die Banking-App benutze ich ein anderes Handy, das am Schreibtisch liegt, aber es wird schon alles an seinen Platz fallen. Klar, es ist nicht perfekt, aber es ist gratis… ! Ich rechne damit, dass bestehende Kinderkrankheiten iterativ ausgeräumt werden und habe Geduld. Ich möchte das behalten.

Wer gerne selbst schraubt, soll das tun, aber dann braucht er sich auch nichts Fertiges zu kaufen und sich über Preis und Material beschweren.

Ich spreche nur für mich. Natürlich sind alle unsere gesammelten Erfahrungen wichtig und wertvoll für alle, die das lesen, also danke auch für das, was oben geteilt wurde. Es soll sich ja jeder selbst ein Bild machen können.

Viele Grüße
Kutu

Zurück zu „Volla OS“